Wenn nicht jetzt – wann dann?

In der heutigen Zeit sitzen wir zu viel und bewegen uns zu wenig. Wir werden anfälliger für Erkrankungen und Krankheiten und erholen uns schlechter von Belastungen. Wer sich nicht regelmäßig bewegt, hat ein folgenschweres Problem. Das liegt daran, dass der menschliche Körper bewegt werden muss, sonst baut er ab. Durch tägliche Bewegung kann er noch viele Jahre mobil bleiben. Je stärker ein Muskel oder Organ gefordert wird, desto mehr kann es leisten. Regelmäßiges Training, auch wenn erst in höherem Alter damit begonnen wird, steigert die Leistungsfähigkeit gewaltig. Wer seine körperliche Grenzen kennt und beachtet, mäßig aber regelmäßig in Bewegung bleibt, hat den größten Gewinn für das persönliche Wohlbefinden. Der Mensch ist für sich und seine eigene Beweglichkeit selbst verantwortlich. Bewegung hat einen positiven Einfluss auf Kraft und Ausdauer, Beweglichkeit, geistige Leistungsfähigkeit, das Herz-Kreislaufsystem und das Immunsystem. Daher ist Fitnesstraining nicht nur etwas für junge Menschen. Mangelnde körperliche und geistige Aktivität wirkt sich negativ auf die Gesundheit aus. Sport erhält neben der Beweglichkeit vor allem Selbstständigkeit und damit Lebensqualität.

Ab Januar startet der SV Heek ein Angebot für Menschen über 50 mit keinen oder geringen Sporterfahrungen. Es ist ein Ganzkörpertraining, das sämtliche Muskelgruppen aufbaut und kräftigt, dabei sind keine Voraussetzungen notwendig, leichte Gymnastik zur Kräftigung sowie hilfreichen Übungen zur Sturzprophylaxe. Es dient dazu beweglich und fit zu bleiben und das Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit zurückzugewinnen oder zu stärken. In lockerer und geselliger Atmosphäre finden sich die Teilnehmer schnell zurecht, egal ob sie trainiert sind oder schon jahrelang nichts gemacht haben oder machen konnten, ganz ohne Leistungs- oder Zeitdruck. Der erste Schritt ist der wichtigste. Das Ziel ist die Bewegungssicherheit und die Bewegungsfähigkeit zu fördern.

Der Sport- und Bewegungstreff „50plus“ startet am Mittwoch, 9. Januar jeweils um 9.15 Uhr und um 17 Uhr im Vereinsheim „Am Dinkelstadion“. Bei Verhinderung kann die Kursstunde getauscht werden.

Anmeldungen und Infos bei Anne Uphues unter 02568/674

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.